Eine große Gruppe von Köchinnen, Köchen und sonstigen Aktiven formiert sich mit Köchmützen zum Gruppenfoto und lachen in die Kamera.

Fotograf für den guten Zweck – Bongartz fotografiert für die Tafel

Tafeln für die Tafel Baden-Baden

Wem läuft bei dem Gedanken an köstliches Essen nicht das Wasser im Mund zusammen und hätte Lust, eine solche Veranstaltung zu fotografieren? Klangvolle Namen wie Namaskaar, das Brenners Park Hotel, das Rizzi & Co. das Restaurant Wolpertinger, das Cafe Kunsthalle und das Restaurant Amadeus, die Molkenkur, Restaurant im Golf-Club, das Kurhaus-Restaurant, das Rosso Bianco und das Medici boten boten Leckeres aus der Küche. Klassische Wildgerichte, Fusion, Fisch, indische Küche, deftiges wie Wurstsalat oder feiner Wiener Kalbsrahmgulasch verhießen auf den Speisekarten Gutes.

Die Stunden bis zum Startschuss im 11 Uhr vergingen wie im Flug.

Dank zahlreicher Helferinnen und Helfer, die in den frühen Morgenstunden das Wasser von Tischen und Stühlen wischten. Zahllose Stofftischdecken mussten verteilt und Kerzenleuchter gerichten werden. Neben der Oberbürgermeisterin von Baden-Baden, Margret Mergen, fanden sich weitere Ehrengäste ein, wie der Bundestagsabgeordnete Kai Whittaker und Jochen Gebele, Chef der Caritas. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler unterstützten die Aktion als “Runner” und trugen benutztes Geschirr zur Spülstraße. Sie waren motiviert und kümmerten sich aufmerksam um jeden freiwerdenden Platz. Denn eines ist klar: Wer aufgegessen hat, macht umgehend seinen Platz frei für die nächsten hungrigen Schlemmer für den guten Zweck.

“Wollen Sie nicht die Arbeit der Tafel nicht unterstützen”?, wurde ich im Vorfeld angefragt. Sehr gerne! Ab dem frühen Morgen war ich als Fotograf vor Ort und bangte, ob erneuter Regen die Veranstaltung gefährden würde oder nicht. Wir hatten Glück! Angenehme Temperaturen und lauter gut gelaunte Menschen bereicherten die Plätze unter den Kastanienbäumen vor dem Kurhaus Baden-Baden.

Als Fotograf ist es natürlich klar, dass Menschen, die auf den Bildern erscheinen sollen und im Mittelpunkt stehen, gefragt werden. Aber das ist, da ich unschwer als Fotograf für die Tafel erkennbar war, kein Problem gewesen. Nur eines ging mir durch die Lappen: Es gibt kein Bild vom Fotograf. Zu viel war zu sehen, dass festgehalten werden musste! Wann auch immer diese Aktion wiederholt werden wird: Ich hoffe, Sie nehmen sich die Zeit dort vorbei zu schauen. Frühzeitig, das sei empfohlen. Denn es gibt trotz des reichhaltigen Angebotes nur eine begrenzte Anzahl an Gerichten. Und die Baden-Badener wissen, was die Gastronomie zu bieten hat!

Stilvoll speisen für den guten Zweck mit Blumenschmuck und umweltfreundlichen Porzellantellern: Der Tisch der Ehrengästen
Marc Marshall und Pianist René Krömer bereicherten die Charity-Aktion mit einem Konzert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.